Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

2. Tag beim Hooligan-Prozess

Am zweiten Verhandlungstag im sogenannten Hooligan-Prozess standen heute erneut die elf Angeklagten vor Gericht. Die Männer aus Bielefelder und Umgebung müssen sich wegen des gemeinschaftlichen Überfalls auf Bremer Fußballfans verantworten. Heute wurde die Beweisaufnahme fortgesetzt. Dabei wurden unter anderem die restlichen Angeklagten gehört. Außerdem wurde ein Polizeivideo gezeigt, auf dem Teile des Überfalls vom Mai zu sehen sind. Am ersten Verhandlungstag vor einer Woche hatte der mutmaßliche Haupttäter bereits ausgesagt. Er beschrieb, wie er sich vor der Attacke in einer Kneipe betrunken hatte und auf eine Auseinandersetzung mit Gleichgesinnten aus gewesen war. Die zehn weiteren mutmaßlichen Täter bestreiten zum Teil bei den Attacken beteiligt gewesen zu sein. Morgen wird der Prozess vorm Bielefelder Landgericht fortgesetzt. Dann sollen auch erste Zeugen des Überfalls gehört werden.