Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

68 Verstöße beim Feuerwerksverkauf in OWL

68 Mal hatten Beamte der Bezirksregierung Detmold Mängel beim vergangenen Feuerwerks-Verkauf in OWL zu beanstanden. Das waren acht Fälle weniger als im vergangen Jahr. Statt gut 180 Betriebe wie im Vorjahr, wurden dieses Mal aber auch nur knapp 150 Betriebe kontrolliert. Bei den Mängeln ging es im Wesentlichen um falsche Lagerung von Böllern und Ähnlichem, oder die Brandschutzbestimmungen wurden nicht ausreichend beachtet. Illegales Feuerwerk, wie sogenannte Polenböller, wurde bei Händlern in OWL nicht gefunden.