Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

ADAC zieht Pannen-Bilanz

Der ADAC in Ostwestfalen Lippe hat für 2012 eine Pannen-Bilanz gezogen. Die ADAC-Helfer mussten im vergangenen Jahr fast 72.000 Mal in OWL helfen. Im Jahr davor waren es rund 2000 Fälle weniger. Das liege unter anderem daran, dass die modernen Autos in ihrer Technik anfälliger seien und auch einen höheren Strombedarf hätten. Das sagte Christoph Beck, der Leiter der ADAC Pannenhilfe in Westfalen. Am häufigsten mussten die Gelben Engel 2012 wegen defekter oder leerer Batterien ausrücken. Deutlich gestiegen sind die Einsätze wegen Marderbissen. Aktuell arbeiten in Ostwestfalen Lippe 27 Pannenhelfer des ADAC. Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club sucht aber aktuell nach neuen Mitarbeitern. Vor allem über Bewerbungen von Frauen würde man sich sehr freuen, hieß es vom ADAC.