Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Angeklagter äußert sich nicht zu Vorwürfen

Der wegen versuchten Totschlags anklagte 32-jährige Bielefelder hat sich zum Prozessauftakt vor dem Bielefelder Landgericht nicht zu den Vorwürfen geäußert. Er sprach lediglich über seine schwere Kindheit und Drogenkariere. Dem Angeklagten wird vorgeworfen seinen drei Monate alten Sohn im November fallen gelassen, getreten und ohne den Arzt zu rufen wieder ins Bett gelegt zu haben. Der Junge starb später an einer Lungenentzündung.