Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Angelika W. will heute aussagen

Im Mord-Prozess von Höxter-Bosseborn will Angelika W. heute zu den Vorwürfen ausführlich Stellung beziehen. Die Angeklagten haben in dem Verfahren wie üblich das sogenannte letzte Wort. Die 49-jährige Frau soll sich einen ganzen Verhandlungstag lang äußern. Die Gutachterin hatte sie als voll schuldfähig eingestuft. Ihre Verteidiger haben für Angelika W. Freispruch gefordert. Der Staatsanwalt plädierte für beide Angeklagte, die jahrelang Frauen zu Tode gequält haben sollen, auf lebenslänglich und die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld.