Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Angriffe auf Flüchtlinge versechsfacht

Die Zahl der Übergriffe auf Flüchtlingsheime hat sich in Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr bereits mehr als versechsfacht. Das schreibt das Westfalenblatt in einem Onlineartikel und beruft sich auf Zahlen des Landeskriminalamts in Düsseldorf. Auch in Ostwestfalen-Lippe hat es vermehrt Angriffe auf Flüchtlingsheime gegeben. Mitte September wurde bspw. ein Heim in Porta Westfalica mit einer Art Molotow-Cocktail beworfen – das Feuer konnte von den Bewohnern gelöscht werden. Ende Oktober nahm die Polizei einen Mann fest, der mit fünf Komplizen den Brand gelegt haben soll. Und erst vergangenes Wochenende wurden die Wände eines Flüchtlingsheims in Espelkamp mit Hakenkreuzen beschmiert. Experten sehen einen Zusammenhang zwischen der Stimmungsmache gegen Flüchtlinge im Internet und der Zunahme der Taten, heißt es im WB weiter.