Responsive image

on air: 

Patrick Rickert
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Anklage gegen Tönnies erhoben

Im Betrugsverdachtsfall gegen den größten deutschen Fleischverarbeiter Tönnies in Rheda - Wiedenbrück, hat die Staatsanwaltschaft Bochum jetzt Anklage erhoben. Es geht um den Verdacht, das Hackfleisch von 2004 bis 2007 falsch deklariert worden ist. Demnach war darin weniger Rindfleisch enthalten als auf dem Etikett angegeben. Nach über 3 Jahren Ermittlungsarbeit, zunächst unter anderem auch wegen Schwarzarbeit und Schmiergeldzahlungen, muss sich Firmenchef Clemens Tönnies darum bald vor Gericht verantworten.