Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Anklage nach Brandanschlag aus Eifersucht

Die Staatsanwaltschaft in Bielefeld hat jetzt Anklage gegen einen 28-jährigen Mann erhoben, der Mitte Juli in der Bleichstraße seine Ex-Freundin angezündet haben soll. Wie das Westfalen-Blatt schreibt, ist der Kenianer wegen gefährlicher Körperverletzung und Brandstiftung angeklagt. Er soll aus Eifersucht die 33-jährige Frau mit Benzin über-gossen und angezündet haben. Danach versuchte er offenbar die Flammen zu löschen. Der Mann streitet die Tat ab und spricht von einem Selbstmordversuch. Die Frau wurde bei dem mutmaßlichen Brandanschlag schwerstverletzt.