Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminen feiern Aufstieg vor rund 10.000 Fans

Arminia Bielefeld hat einen Spieltag vor Schluss den Aufstieg in die zweite Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Der DSC gewann das Drittliga-Derby gegen den VfL Osnabrück mit 1:0 und ist damit nicht mehr von Aufstiegsplatz zwei zu verdrängen. Neben Arminia ist auch der punktgleiche Tabellenführer Karlsruher SC in die zweite Liga aufgestiegen. Der 1.FC Heidenheim belegt derzeit Relegationsplatz drei. Sebastian Hille war der Aufstiegsheld im Derby gegen den VfL Osnabrück. Mit seinem Kopfballtor nach Flanke von Pascal Testroet sorgte er in der 56. Minute für den entscheidenden Dreier im Aufstiegskampf und für einen Jubelorkan auf der Alm. Zweieinhalb Stunden nach Spielschluss wurden die Aufstiegshelden von weit über 10.000 Fans vor dem Rathaus empfangen. Weit über zwei Stunden lang feierten die Arminen mit ihren Anhängern den Aufstieg. Nachdem Tom Schütz seinen Vertrag bereits vor dem Spiel um zwei Jahre verlängert hatte und der Kontrakt mit Torwart Patrick Platins durch den Aufstieg automatisch ein weiteres Jahr gilt, ist derzeit von den absoluten Stammspielern nur noch Fabian Klos ohne Vertrag für die neue Saison. Der Torjäger sagte im Radio-Bielefeld-Interview auf dem Rathausbalkon, die Entscheidung falle in den nächsten Tagen, und er würde sehr gerne in den nächsten Saison weiter hier spielen.