Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminen holen Westfalenpokal

Arminia Bielefeld hat den Westfalenpokal gewonnen. Vor knapp 11.800 Zuschauern besiegte der DSC im Finale in der SchücoArena Preußen Münster mit 2:0. Blitzstart für die Arminen, bei denen mit Philipp Riese nur ein Neuzugang in der Anfangself stand. Mit dem ersten Schuss aufs Tor gelang Patrick Schönfeld nach drei Minuten die Führung. Danach waren die Preußen überlegen, doch die Arminen trafen erneut. Nach einer Ecke von Tom Schütz köpfte Marcel Appiah nach 36 Minuten zum 2:0-Endstand ein. Danach gab´s Chancen auf beiden Seiten, doch zwei gute Torhüter verhinderten weitere Treffer. Damit haben die Arminen in der Vorbereitung fünfmal gewonnen und dabei keinen einzigen Gegentreffer kassiert.  Abmod. Vor dem Finale wurde auch die erste Runde des neuen Westfalenpokals ausgelöst. Der DSC muss zum Auftakt beim Bezirksligisten TuS Petershagen-Ovenstädt antreten. Danach könnte es zum Duell beim FC Gütersloh kommen.