Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia verliert nach tollem Spiel

Arminia Bielefeld ist in der zweiten Runde des DFB Pokals unglücklich ausgeschieden. Der DSC verlor am Abend in der SchücoArena gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen mit 2:3 nach Verlängerung. Knapp 25.000 Zuschauer sahen einen packenden Pokalkampf der Arminen. Nach elf Minuten gelang Sebastian Hille nach tollem Pass von Jerat das 1:0, zwölf Minuten später schoss Hegeler den Leverkusener Ausgleich. Kurz nach der Pause köpfte dann Manuel Friedrich die Führung für die Gäste, doch Tom Schütz gelang acht Minuten vor Schluss mit einem abgefälschten Freistoß das 2:2. Verlängerung! Und hier erzielte Nationalstürmer André Schürrle in der 94. Minute der Siegtreffer für Bayer. Die Arminen bekamen am Ende aber trotzdem "standing ovations" von ihren Fans. Es war ein Fußball-Abend, wie Bielefeld ihn lange nicht mehr erlebt hat. Arminias Christian Müller erhielt am Ende der Verlängerung die gelb-rote Karte. In der Dritten Liga müssen die Arminen bereits übermorgen wieder ran. Am Samstag spielen sie beim Halleschen FC.