Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia zum Derby in Münster

Für die Arminen steht heute Nachmittag eines der wichtigsten Spiele in diesem Jahr an. Um 14 Uhr müssen sie beim Erzrivalen Preußen Münster antreten und wollen mit einem Sieg die Tabellenführung in der Dritten Liga verteidigen. Bis auf den angeschlagenen Thomas Hübener sind alle Stammspieler fit. Der Einsatz des Kapitäns entscheidet sich erst kurz vor Spielbeginn. Die Münsteraner sind zu Hause eine Macht und haben dort in dieser Saison noch keine Partie verloren. 3.200 Arminen-Fans wollen ihre Mannschaft in diesem Derby unterstützen. Das Preußen-Stadion ist noch nicht ausverkauft. Ab zwölf Uhr gibt es an den Stadion-Kassen noch über 2.000 Stehplatzkarten. Mit dem 35jährigen Polizeibeamten Tobias Welz aus Wiesbaden wird ein Bundesliga-Schiedsrichter dieses brisante Spiel leiten.