Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren

Nach dem Unwetter gestern laufen die Aufräumarbeiten in Bielefeld auch heute noch auf Hochtouren. Der Sennefriedhof darf aus Sicherheitsgründen bis einschließlich Sonntag nicht betreten werden. Dort sind über 30 Bäume umgestürzt und zahlreiche große Äste abgeknickt. Auch im Teutoburger Wald hat es Sturmschäden gegeben. Laut Franz Stockmann vom Forstamt OWL sind aber nur einzelne Bäume umgeknickt. Nachpflanzungen seien nicht nötig, so Stockmann. Der finanzielle Schaden ist noch nicht bekannt.