Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Auseinandersetzungen am Wochenende

Am Bahnhof in Detmold sind am Wochenende zwei Gruppen von jungen Männern aus Afghanistan in Streit geraten und mit Messern und Schlagstöcken aufeinander losgegangen. Ein 18-Jähriger wurde durch einen Stich in die Brust lebensgefährlich verletzt. Die Polizei konnte bei ihrer Fahndung fünf Männer festnehmen. Die Waffen wurden sichergestellt. Die Tatverdächtigen wohnen in Bielefeld, den Kreisen Gütersloh und Lippe. Bei einem weiteren Streit in Detmold hat ein offenbar Betrunkener einem 24-jährigen Mann ein Schwert in den Bauch gerammt. Das Opfer wurde schwer verletzt. Die Hintergründe werden jetzt ermittelt.