Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Autofahrer trotzen dem ersten Schnee

Auf Bielefelds Straßen hat der erste Schnee des Winters gestern und auch heute Nacht kaum für Rutschpartien gesorgt. Die Polizei berichtete auf Radio Bielefeld-Nachfrage, dass es kaum Unfälle gab. Die Bodelschwingh- und die Osningstraße seien heute früh glatt gewesen. Das hätten die Streufahrzeuge der Stadt aber schnell in den Griff bekommen. Einen größeren Unfall gab es gestern Mittag in Schildesche. Hier krachte ein 48-jähriger Autofahrer auf der Talbrückenstraße mit einem Bus zusammen. Der Mann wurde schwer verletzt. Ein brennender Reisebus aus Lettland sorgte gestern für Stau auf der A 2 bei Exter. Hier steckte u.a. auch der Mannschaftsbus der Arminen drei Stunden fest.