Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

AWO-Mitarbeiter bekommmen mehr Geld

Die Beschäftigten der Arbeiterwohlfahrt bekommen gestaffelt 4,5 Prozent mehr Geld. Je 2,25 % rückwirkend zum 1. Februar und zum 1. Oktober 2009. Und eine gestaffelte Einmalzahlung zwischen 200 und 475 Euro im Februar 2010.
Von der AWO aus Bielefeld hieß es heute, wir begrüßen die Tarifeinigung in der dritten Verhandlungsrunde. Wir hätten uns aber statt der Laufzeit bis August 2010 eine zweijährige Laufzeit des Tarifvertrages gewünscht, um größere Planungssicherheit zu haben. Wir haben in schwierigen Zeiten ein gutes Verhandlungsergebnis erzielt, bewertete ver.di-Verhandlungsführerin Sylvia Bühler das Ergebnis. Mit den vereinbarten Tarifsteigerungen sei es gelungen, Anschluss an die Bezahlung in kommunalen sozialen Einrichtungen zu halten.

Prozessbeginn wegen versuchter Vergewaltigung
Unter anderem wegen versuchter Vergewaltigung muss sich ein 37-jähriger Mann seit heute vor dem Landgericht Bielefeld verantworten. Ende Juni soll er eine Anhalterin mitgenommen haben – dann soll er...
Wegen Corona: 53 Prozent weniger Vergnügungssteuer
Die Stadt Bielefeld hat im zweiten Quartal des Jahres im Vergleich zum Vorjahr 53 Prozent weniger Vergnügungssteuer eingenommen. Die Summe fiel von knapp 1,4 Millionen Euro im zweiten Quartal 2019 auf...
Mit Verzögerung jetzt günstigere ÖPNV-Tickets
Die Tickets bei moBiel werden vorübergehend etwas günstiger. Die Bielefelder Verkehrsbetriebe geben jetzt von Anfang Oktober bis Ende Dezember die Mehrwertsteuer-Senkung an die Kunden weiter. Damit...
Sticheleien im letzten direkten Duell vor Wahl
Vor der Stichwahl am Sonntag haben die Bielefelder Oberbürgermeister-Kandidaten Clausen und Nettelstroth an einer Wirtschafts-Diskussion teilgenommen. Bei der IHK wurde u.a. über die Verkehrswende und...
Klimastreik in Bielefeld, OWD wird teils gesperrt
Auf der ganzen Welt wird heute für mehr Klimaschutz protestiert. Nach einer Corona-Pause macht die „Fridays for Future“-Bewegung wieder mobil. In Bielefeld sind eine Fahrrad- und eine Fußgängerdemo...
Warnstreik in Bielefeld, auch Sporthallen dicht?
In Bielefeld sind heute früh die ersten Warnstreiks im Öffentlichen Dienst angelaufen. Aufgerufen dazu hat Verdi die Beschäftigten der Stadtwerke und des Immobilienservicebetriebs. Städtische Kitas,...