Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Belastetes Tierfutter auch in Ostwestfalen-Lippe

Das mit giftigen Schimmelpilzen belastete Tierfutter aus Serbien ist auch an Betriebe in den Kreisen Lippe und Minden-Lübbecke geliefert worden. Das hat das NRW-Landwirtschaftsministerium mitgeteilt. In den Betrieben wird jetzt geprüft, ob das Futtermittel bereits an die Tiere verfüttert wurde. Im Einzelfall werden auch Milchlieferungen ausgesetzt und Proben analysiert. Das Land NRW prüft außerdem auch noch die Vertriebswege eines Mischfutterherstellers. Durch das giftige Tierfutter gelangten die Schimmelpilze in die Milch. Die Aflatoxine gelten als hochgradig krebserregend.