Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

bessere Betreuung der Kleinsten

Transparente, Trillerpfeifen und Kinder vor dem Rathaus  und drinnen tagte der Bielefelder Jugendhilfeausschuss und entschied: bis 2008 werden 15 der 21 bestehenden Kinderhortgruppen aufgelöst. Neben den sechs verbleibenden werden drei Horte mit Intensivbetreuung auf Kosten der Stadt geführt. Das Land hat die Zuschüsse gestrichen, weil die offene Ganztagsschule ausgebaut werden soll.  Der Jugendhilfeausschuss nahm gestern in erster Lesung auch das Projekt verbesserte Betreuung der unter Dreijährigen in Angriff. Die Stadt will bis 2010 für jedes fünfte Kind unter drei Jahren einen Betreuungsplatz schaffen. Bisher liegt die Versorgungsquote bei 11 Prozent.