Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bibliothek wird am Neumarkt gut angenommen

Aus der Bielefelder Stadtbibliothek wurden im vergangenen Jahr knapp anderthalb Millionen Bücher und andere Medien ausgeliehen. Das waren rund 100.000 weniger als 2011. Auch die Zahl der Kunden ist um knapp 40.000 auf 593.000 gesunken. Hauptgrund: in den ausleihstarken Monaten Januar und Februar musste die Zentralbibliothek wegen des Umzugs an den Neumarkt geschlossen werden. Trotzdem ist die Zahl der regelmäßigen Nutzer leicht angestiegen, sagte uns Bibliotheks-Chef Harald Pilzer und zeigte sich mit der Jahresblianz sehr zufrieden. Der Umzuge habe sich gelohnt, man habe tolle zehn Monate an dem neuen Standort am Neumarkt hingelegt, sagte Pilzer. Die sogenannte E-Bib ist deutlich attraktiver geworden. Die Ausleihen von E-books und E-journals via Internet ist in der Stadtbibliothek im vergangenen Jahr um 6.000 auf 16.000 gestiegen.