Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder Feuerwehr im Einsatz

Die Bielefelder Feuerwehr war am Samstag mehrmals im Einsatz. So musste sie gegen Mitternacht ein brennendes Auto in der Heeper Straße löschen. Durch die Hitze war schon das Fenster eines Wohnhauses geplatzt. Das Auto ist vermutlich angezündet worden. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat. Der Schaden beträgt nach Feuerwehr angaben rund 4.000 Euro. Bereits am Samstagabend gegen neun Uhr musste die Feuerwehr nach Schildesche in die Stapelbrede ausrücken. Dort stand eine Gartenlaube in Flammen. Das Feuer ist hier wahrscheinlich durch ein heißes Ofenrohr entzündet worden. Der Schaden beträgt rund 10.000 Euro. Am Tirolerweg brannten zwei Holzhütten und eine Sauna nieder. Der Schaden betrug hier 30.000 Euro. Bei zwei Großbränden in OWL ist am Wochenende ein Schaden von knapp einer Million Euro entstanden. In Dörentrup im Kreis Lippe brannte ein Wohnhaus vollständig ab, in Schloß Holte Stukenbrock ein Reiterhof.