Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder Feuerwehr wieder im Ruhrgebiet

Mehr als 100 Feuerwehrleute aus Bielefeld sind zurzeit schon wieder dabei, in der Unwetter-Region Mülheim auszuhelfen. Die Einsatzkräfte hatten sich um zwei Uhr heute früh an der Hauptwache versammelt und waren mit 22 Fahrzeugen ins Ruhrgebiet aufgebrochen. Mit Kettensägen und anderen Werkzeugen müssen weiterhin Bäume zerkleinert und herab hängende Äste entfernt werden. Noch immer sind viele Haupt- und Nebenstraßen blockiert. Direkt nach dem Sturm waren die Feuerwehrleute aus Bielefeld schon einmal nach Mülheim gefahren. Gestern wurden sie von ihren Kollegen aus Gütersloh und Lippe abgelöst, heute haben sie sich wieder abgewechselt. Die Hilfe der knapp 550 Feuerwehrleute aus OWL könnte noch bis zum Wochenende gebraucht werden.