Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bislang 14 Sparvorschläge

Bei der Stadt Bielefeld sind bisher 14 Sparvorschläge von Bielefeldern eingegangen. Oberbürgermeister Pit Clausen hatte in der vergangenen Woche das Angebot gemacht, dass alle Bürger Vorschläge zur Haushaltskonsolidierung einschicken können. Dafür hat er extra zwei Mitarbeiterinnen in seinem Büro abgestellt, die die Vorschläge sammeln und prüfen sollen. Eine davon ist Frauke Ley. Im Radio Bielefeld Interview sagte Sie, die bisher eingegangenen Ideen drehen sich zum Beispiel um die Privatisierung von städtischen Aufgaben und um Energieeinsparungen im Rathaus. Eine Bielefelderin habe aber auch vorgeschlagen noch stärker Jagd auf Park- und Temposünder zu machen. Einige Vorschläge würden sich aber auch um Themen drehen, für die die Stadt nicht zuständig sei. Alle Bielefelder sind weiter aufgerufen Sparvorschläge ins Rathaus zu schicken. Ob die Ideen umsetzbar sind wird dann geprüft.