Responsive image

on air: 

Bürgerfunk
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bodendeponie wird bald geschlossen

Die städtische Bodendeponie an der Talbrückenstraße wird zum Jahresende nach Bürgerprotesten vorzeitig geschlossen. Ursprünglich geplant war der Betrieb der Deponie bis 2014. Bisher wurde auf dem 15 Hektar großen Gelände vor allem Schlamm aus dem Obersee und Bodenaushub von der Großbaustelle Uni-Campus und anderen Bielefelder Großbaustellen abgeladen. Insgesamt hat die Stadt Bielefeld nach Einschätzungen des Umweltamtleiters Martin Wörmann mit der Deponie circa 500.000 Euro verdient. In Zukunft soll das Gelände wieder landwirtschaftlich genutzt werden. Außerdem entsteht dort bis zum Sommer 2013 eine große Parkanlage in der Nähe des Obersees. Bisher wurden auf dem Gelände rund 500.000 Kubikmeter Boden abgeladen. Weitere 40.000 Kubikmeter sollen bis zur Schließung folgen.