Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Brandhaus in Baumheide

Die Sanierung des Silvester-Brandhauses in Baumheide geht voran. Gut ein Drittel der Bewohner ist wieder zurück in den Wohnungen, heißt es vom Wohnungsunternehmen gagfah. Die restlichen 16 Wohnungen werden bis Ende März renoviert. Das abgebrannte Dach wurde komplett abgetragen und wieder aufgebaut. Mitte Februar sollen die Arbeiten beendet sein. Die etwa 65 Bewohner der oberen Stockwerke können laut der gagfah aber wohl frühestens Ende März zurück ins Haus. Bis dahin sind sie in Ersatzwohnungen der gagfah und der Stadt, oder bei Freunden und Verwandten untergebracht. In der Silvesternacht hatte eine Rakete das Dach in Brand gesetzt. Durch das Feuer und die Löscharbeiten entstand ein Schaden von 450.000 Euro. Die etwa 100 Bewohner wurden kurzfristig in Hotels untergebracht.