Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Briten ziehen früher ab

Der Abzug der britischen Truppen aus OWL steht nun fest. Gestern hat der britische Verteidigungsminister Hammond in London den offiziellen Zeitplan vorgestellt. Demnach beginnt der Abzug Ende 2015 in Herford. Das Hauptquartier ist die erste Station, die aufgegeben wird. Dann folgen in den Jahren 2016 und 2017 die Kasernen in Gütersloh. Laut Plan wird der Standort Bielefeld umstrukturiert und neues Hauptquartier der British Forces. Bereits diesen Sommer wird die Verwaltung von Mönchengladbach-Rheindalen nach Bielefeld verlegt. Von hier aus werde der Abzug dann abgewickelt, sagte eine Sprecherin. Dementsprechend gibt es für den Abzug der Truppen aus Bielefeld auch noch keinen Termin. Im Moment sind noch 10.000 britische Soldaten in NRW stationiert. 800 in Bielefeld. 
Dazu kommen 17.000 Angehörige und einige hundert Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums. Die Kommunen verlieren nicht nur Einwohner, sondern auch Kaufkraft. Und sie müssen Pläne für die freiwerdenden Gebäude und Grundstücke entwerfen. Am 8. April wollen die betroffenen Städte aus NRW und Niedersachsen in Gütersloh über die neue Lage beraten.