Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Brok verteidigt Ausweisung russischer Diplomaten

Der Bielefelder CDU-Europapolitiker Elmar Brok hat die Ausweisung russischer Diplomaten aus mehreren Ländern verteidigt. Alle EU-Staaten hätten Russland einstimmig kritisiert, betonte Brok im ZDF. In den Maßnahmen habe man unterschiedliche Auffassungen, aber die große Mehrheit sei dafür, so Brok. Großbritannien, die USA, Deutschland sowie zahlreiche weitere Länder verwiesen russische Diplomaten und Geheimdienstmitarbeiter des Landes. Russland bereitet Gegenmaßnahmen vor. Brok sieht in der Aktion keine Gefahr einer Eskalationsspirale. Es sei keine dramatische Angelegenheit, sagte er im Fernsehen. Das Ausweisen von Botschaftsmitgliedern sei, seiner Meinung nach, eine Normalität. Hintergrund ist der Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter in Großbritannien. Der Bielefelder Politiker Brok sieht in dem Fall eine Fährte nach Russland.