Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Demonstrationen "weitestgehend friedlich"

850 Bielefelder haben sich am Nachmittag der Demonstration des „Bündnisses Bielefelder Bürgerwille“ entgegenstellt. Beide Versammlungen verliefen nach Polizeiangaben weitestgehend friedlich.  Kleinere Zwischenfälle gab es aber dennoch. An der Demonstration des Bündnisses Bielefelder Bürgerwille nahmen 55 Personen Teil, unter ihnen auch polizeibekannte Aktivisten der Partei "Die Rechte" und weitere Personen aus der regionalen und überregionalen rechten und rechtsextremistischen Szene. Es gab insgesamt mehrere Platzverweise und Strafanzeigen. Zwei Teilnehmer der linken Szene wurden in Gewahrsam genommen, ein weiterer erhielt wegen eines Steinwurfes eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Im Einsatz waren unter anderem mehrere Hundertschaften der Polizei.