Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Deutlich weniger Besucher

Die Bielefelder Kunsthalle hatte in diesem Jahr nur halb so viele Besucher, wie im vergangenen Jahr. Insgesamt waren es 55.000 Gäste. Im Jahr 2011 waren es noch über 100.000 aus der Region und der ganzen Welt. 2011 war für die Bielefelder Kunsthalle ein Rekordjahr. Der ehemalige Kunsthallen Direktor Kellein hatte unter anderem mit der Picasso-Ausstellung einen Coup gelandet.  Der neue Leiter, Friedrich Meschede, hatte in diesem Jahr damit weniger Glück. Auf Radio Bielefeld Nachfrage sagte er, dass sein Fokus auf der Architektur der Kunsthalle gelegen habe und er damit auch nicht so populäre Werke nach Bielefeld geholt habe. Im nächsten Jahr aber werde es wieder Ausstellungen geben, die die breitere Masse der Bevölkerung anziehen könne. Dann wird unter anderem der deutsche Symbolismus gezeigt. Außerdem eine Ausstellung zum Thema Kunst und Textil, im Hinblick auf Bielefeld als Leineweberstadt.