Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Diskussion um Windräder

Wenn Bielefeld aus der Atomenergie aussteigt, dann soll die Versorgung auch aus der Windkraft kommen. So hat es der Rat der Stadt entschieden.Wo mögliche Windräder in Zukunft stehen können, ist allerdings noch nicht klar. Zehn mögliche Standorte wurden am Abend öffentlich im Neuen Rathaus diskutiert. In Oldentrup, Brake und Dornberg könnten mögliche Windräder-Standorte ausgewiesen werden, so sehen es die Planer. Wichtig ist ihnen aber auch, die Anwohner miteinzubeziehen. Am Abend gab es eine erste Gelegenheit dazu. Entschieden ist in puncto Windräder noch nichts. Dafür müssen in diesem Jahr noch Umweltuntersuchungen und andere Analysen gemacht werden. Und auch Anwohner werden noch mal befragt.Die Anwohner, die am Abend mitdiskutiert haben, machen sich vor allem Sorgen um Lärmbelästigung, gesundheitliche und landschaftliche Folgen. Feste Bereiche, in denen dann Windräder stehen könnten, werden frühestens Anfang nächsten Jahres ausgewiesen.