Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Döner-Prozess startet bald

Das Bielefelder Landgericht befasst sich bald mit der Schießerei vor einer Dönerbude im August vergangenen Jahres. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, auf drei Männer geschossen zu haben, unter anderen den Bielefelder Profi-Boxer Besar Nimani. In dem Döner-Imbiss war laut der Staatsanwaltschaft ein Streit zwischen den vier Männern eskaliert. Der 44-jährige Angeklagte soll einen der Männer in beide Oberschenkel, einen anderen in den Fuß und Nimani ins Gesäß geschossen haben. Auch ein Zeuge soll bei der Schießerei am Fuß verletzt worden sein. Der Grund für den Streit ist nicht klar, möglicherweise spielte Schutzgeld eine Rolle. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 45-jährige den Tod seines Hauptopfers billigend in Kauf nahm. Prozessauftakt ist in drei Wochen. Es sind 10 Verhandlungstage angesetzt.