Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

DSC-Fan lebensgefährlich verletzt

Ein Bielefelder Fußballfan ist offenbar gestern Abend in Köln-Dünnwald von einem Zug erfasst worden. Wie der Kölner-Stadtanzeiger berichtet, wurde der 24-jährige mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Möglicherweise wollte der Mann eine Abkürzung über die Gleise nehmen.

In Köln-Dellbrück wollten vermutlich Bielefelder und Kölner Hooligans aufeinander losgehen. Die Polizei nahm 13 Beteiligte aus Bielefeld in Gewahrsam. Sie sind als Schläger im Fußballumfeld bekannt. Gegen einen Mann lag ein Haftbefehl vor.