Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

ECE bekommt Bauvorbescheid

Die Stadt Bielefeld hat dem Hamburger Projektentwickler ECE jetzt den Bauvorbescheid für die City-Passage zukommen lassen. Damit ist ein nächster Schritt auf dem Weg zum Umbau des Geschäftskomplexes an der Bahnhof- und Stresemannstraße zurückgelegt. Im Mai hatten sich alle Fraktionen dafür ausgesprochen, das ECE Projekt zu unterstützten. Unter gewissen Voraussetzungen allerdings. Zum Beispiel darf die Verkaufsfläche maximal 26.000 Quadratmeter betragen. ECE will den Bauvorbescheid jetzt prüfen. "Wir sehen ihn als tolles Signal und sind hocherfreut, dass es nach vielen Höhen und Tiefen nun weitergeht", so Projektmanagerin Sandra Harms im Radio Bielefeld-Interview. Man habe einen sportlichen Zeitplan und sei guter Hoffnung, dass jetzt mit der Zustellung des Bauvorbescheids wirklich im Spätsommer 2015 begonnen werden könne, so Harms weiter. Der Bescheid zur Bauvoranfrage werde jetzt geprüft, um dann den Bauantrag für das Mega-Projekt zu stellen, sagte Harms weiter. Im Mai hatte sich ECE mit der Stadt Bielefeld auf bestimmte Rahmenbedingungen geeinigt. So darf das neue ECE-Center eine Gesamt-Verkaufsfläche von maximal 26.000 Quadratmeter haben. Man wolle wie geplant mit den Bauarbeiten im Spätsommer nächsten Jahres beginnen, sagte Harms im Radio Bielefeld-Interview.