Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Edmundsson schießt Ausgleich in letzter Sekunde

Arminia Bielefeld hat im letzten Heimspiel des Jahres in letzter Sekunde noch einen Punkt geholt. Am Ende hieß es gegen den Karlsruher SC vor 20.400 Zuschauer 2:2. Damit sicherten sich die Arminen einen Spieltag vor Rückrundenschluss die Herbstmeisterschaft der zweiten Liga, weil der HSV sein Heimspiel gegen Heidenheim mit 0:1 verlor. In einer guten ersten Halbzeit hatten die Arminen mehrere Chancen zur Führung, doch der KSC schlug mit seiner ersten richtig guten Möglichkeit zu. Nach 25 Minuten stand es durch einen trockenen Linksschuss des Ex-Arminen Marc Lorenz 0:1. Danach verpassten die Bielefelder mehrfach den Ausgleich. In einer dramatischen Schlussphase schoss Fabian Klos in der 81. Minute per Elfmeter das 1:1. Zuvor hatte Hofmann Pieper im Strafraum gefoult. Dann gelang Wanitzek in der 91. Minute nach bösem Patzer von Arminias Verteidiger Nilsson die erneute KSC-Führung, doch Edmundsson erzielte in der 93. Minute mit einem fulminanten Linksschuss noch in letzter Sekunde den Ausgleich für Arminia. Weiter geht´s für die Arminen am nächsten Samstag mit dem schweren Auswärtsspiel beim neuen Tabellendritten 1.FC Heidenheim.