Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Erneute Heimniederlage für Arminia

Der Fehlstart von Arminia Bielefeld in die neue Drittliga-Saison ist perfekt. Der DSC verlor vor 16.500 Zuschauern das zweite Heimspiel gegen den VfL Osnabrück mit 1:2 und liegt mit nur vier Punkten aus vier Spielen auf Platz 17 der Tabelle. In den ersten 35 Minuten spielten die Arminen ähnlich desaströs wie bei der Heimpleite gegen Halle. Die Folge war eine hochverdiente 2:0 Führung für den VfL durch einen Doppelschlag von Iljutcenko. Danach kam Müller für den erneut indisponierten Brinkmann, und Testroet gelang kurz vor der Pause der Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit waren die Arminen bemüht, doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr. Am Ende gab´s reichlich Pfiffe von den Fans: zu recht. Denn die DSC-Kicker agierten ohne Konzept, ohne Spielstruktur und zu Beginn auch ohne Leidenschaft. Zu allem Überfluss sah Müller noch in der Nachspielzeit wegen einer Tätlichkeit rot.