Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Fall Lügde: Polizist wegen Kinderpornographie vorbestraft

Bei den Untersuchungen zum Polizeiskandal von Lügde ist der Sonderermittler auf den Fall eines Beamten gestoßen, der vor acht Jahren wegen des Besitzes von Kinderpornografie verurteilt wurde. Das hat das NRW-Innenministerium dem "Kölner Stadt-Anzeiger" bestätigt.  Der Mann soll allerdings nicht in die aktuellen Ermittlungen zum Missbrauchsfall eingebunden worden sein.  Eine Entlassung des Beamten hätten die Richter damals nicht für angemessen gehalten.