Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Fazit der Radfahrkontrollen

In dieser Woche hat die Bielefelder Polizei verstärkt Radfahrkontrollen durchgeführt. Und 83 Radfahrer hielten sich nicht an die Vorschriften. Die meisten bekamen Verwarnungen, weil sie auf dem falschen Radweg unterwegs waren. Einige fuhren bei Rot über die Ampel oder telefonierten während der Fahrt. Auch fünf Autofahrer wurden zur Kasse gebeten, weil sie auf einem Radweg parkten. Vorwiegende ältere Menschen hätten kein oder wenig Verständnis für die Kontrollen der Polizei gehabt, zogen die Beamten Bilanz.