Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

FDP und CDU wehren sich gegen Verkehrspläne

CDU und FDP wehren sich weiter gegen die von der Paprika-Koalition vorgeschlagenen Maßnahmen zur Verkehrs-wende in Bielefeld.Sie fordern eine realistische und zukunftsfähige Mobilitäts-Strategie.

Gutachter sollen noch einmal genau prüfen, welche Maßnahmen Sinn machen. Verhindert werden soll, dass Hauptverkehrsstraßen verkleinert und Parkplätze reduziert werden. CDU und FDP kritisieren, dass der Autoverkehr reduziert werden soll, ohne das gleichzeitig der ÖPNV oder das Fahrradfahren attraktiver gemacht werden. Sie schlagen u.a. intelligente Ampelschaltungen und Sharing Dienste vor. Der gemeinsame Antrag sieht vor, dass das zuletzt bekanntgewordene Gutachten mit einbezogen wird. Das hatte festgestellt, dass selbst bei massivem Ausbau von Bus- und Bahnverkehr, die Zahl der Menschen, die den öffentlichen Nahverkehr nutzen werden, nicht in dem gewünschten maß steigt.