Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Feuerwerker will nicht vor Gericht

Knapp ein Jahr nach der Pyrotechnik-Explosion an der Engerschen Straße, will der Beschuldigte Feuerwerker nicht vor Gericht. Sein Rechtsanwalt hat beantragt das Ermittlungsverfahren einzustellen, schreibt das Westfalen – Blatt heute. Sein Mandant sei unter anderem durch den Verlust eines, Fußes genug gestraft, heißt es weiter. Ob es zur Anklage vor Gericht kommt will die Bielefelder Staatsanwaltschaft bald entscheiden. Bei der Explosion waren zwölf Menschen verletzt worden.