Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Finanzaufsicht ermittelt wegen Insiderhandel

Beim Modehersteller Gerry Weber aus Halle rumort es weiter. Laut Wirtschaftswoche hat die Finanzaufsicht Bafin ihre Untersuchung wegen möglichen Aktien-Insiderhandels vorangetrieben. Demnach habe die Behörde ihre routinemäßige Analyse abgeschlossen und eine förmliche Insideruntersuchung eröffnet. Auffällig geworden war, dass am 21. September ungewöhnlich viele Gerry-Weber-Aktien gehandelt wurden. Kurz danach wurde das Sanierungsgutachten des Konzerns öffentlich, worauf die Gerry-Weber-Papiere um mehr als ein Viertel einbrachen. Das Unternehmen schreibt schon länger rote Zahlen.