Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Forschung zu Querschnittslähmung

Campus Bielefeld

Forscher der Universität Bielefeld unterstützen mit künstlicher Intelligenz die Medizin im Bereich der Querschnittslähmung. Das CITEC der Uni baut so derzeit eine Datenkbank auf, bei der automatisiert Forschungsergebnisse zu Rückenmarksverletzungen ausgewertet werden sollen. Die Datenbank soll Wissenschaflern in der Medizin neue Möglichkeiten bieten und unter anderem dazu beitragen Versuche an Tieren zu vermeiden und Wissen aus der Grundlagenforschung in die Klinik zu übertragen. Gefördert wird das Projekt mit rund 700.000 Euro von Bundesministerium für Bildung und Forschung.