Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Freibad Gadderbaum soll gerettet werden

Dem Freibad Gadderbaum droht das Aus. Denn u.a. das Becken ist undicht und die Sanierung aus Sicht der Bielefelder Bädergesellschaft nicht rentabel. Das wollen die Mitglieder des Fördervereins nicht hinnehmen. Sie haben für heute zu einer Sondersitzung eingeladen, zu der alle Interessierten willkommen sind. Christina Osei aus dem Vorstand des Fördervereines Freibad Gadderbaum sagte der Zeitung "Neue Westfälische": "Ich bin grundlos optimistisch".
Das Treffen findet heute ab 19 Uhr im Begegnungszentrum Pellahöhe an der Rehwiese statt.