Responsive image

on air: 

Christina Scheuer
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Freund wollte späteres Opfer mitziehen

Der 19-jährige Bielefelder, der am Wochenende im Stemmer See in Lippe ertrunken ist, konnte offenbar nicht schwimmen. Davon geht die Polizei jetzt aus. Der junge Mann soll trotzdem versucht haben, eine Schwimm-Insel in dem See zu erreichen. Dazu wollte er sich von einem Freund mit durchs tiefe Wasser schleppen lassen. Als den Männern in der Hitze die Kräfte ausgingen, tauchten sie ab und es kam zu dem Unglück. In dem trüben Badesee ist der Bielefelder danach offenbar von Strömungen weggetrieben worden. Die eingesetzten Taucher fanden ihn zu spät.