Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Fünf Varianten für den Jahnplatz

Der Jahnplatz muss verkehrstechnisch umgebaut werden, wenn die Stadtbahn-Linie 5 in Zukunft darüber fahren soll. Wie der Umbau aussehen kann, darüber haben sich die Mitglieder im Stadtentwicklungsausschuss und der Bezirksvertretung Mitte gestern informieren lassen. Der Gutachter Frank Weiser hat fünf Varianten präsentiert, zwei davon stehen offenbar hoch im Kurs, sagte er am Radio Bielefeld-Mikrofon. Bei der einen wird der Niederwall vom Jahnplatz verkehrstechnisch abgekoppelt, die andere sieht eine Reduzierung der Fahrstreifen vor. Ein komplett autofreier Jahnplatz ist für den Gutachter auch denkbar. Diese Variante würde aber auf den umliegenden Straßen für große Probleme sorgen. Im Frühjahr könnten die Pläne für den Platz konkret werden.