Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gas-Verpuffung in Senne

In Senne hat es am Vormittag eine Verpuffung im Keller eines Wohnhauses in der Gustav-Straße gegeben. Durch die enorme Druckwelle gingen mehrere Türen und Fenster kaputt. Ein Mieter, der sich zu dem Zeitpunkt im Keller befand, musste mit Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein weiterer Mann, der sich zu der Zeit im ersten Stock aufhielt, blieb unverletzt. Laut der Bielefelder Feuerwehr hat sich ein Gas-Luft-Gemisch entzündet und die Druckwelle ausgelöst. Entgegen einer ersten Vermutung handele es sich aber nicht um Erdgas, heißt es von den Stadtwerken. Die genaue Ursache für die Verpuffung ist noch unklar. Nach einer ersten Schätzung der Feuerwehr ist ein Schaden von gut 20.000 Euro entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.