Responsive image

on air: 

#KLIMASTREIK
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gebühren sinken in Bielefeld

Trotz knapper Kassen: Die Gebühren für Abwasser, Müllabfuhr und Straßenreinigung werden 2016 in Bielefeld sinken. Das haben die Umweltbetriebe jetzt mitgeteilt. Insgesamt spart ein Vier-Personen-Haushalt im nächsten Jahr rund 12 Euro an Gebühren. Das sei zwar keine gigantische Summe, heißt es vom Umweltbetrieb; doch während in anderen städtischen Bereichen die Preise steigen, könnte sich dieses Ergebnis sehen lassen. So sinkt die Gebühr für Restmüll um knapp fünf Prozent, für die Straßenreinigung je nach Wohngebiet um zwei bis sechs Prozent und Abwasser um gut ein Prozent. Nur die Regenwassergebühr steigt minimal. Hauptgründe für die gute Entwicklung sind der vergangene milde Winter, bei dem wenig Schnee geräumt werden musste und sinkende Kosten bei der Müllverbrennung.