Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Geldstrafe wegen Volksverhetzung

Ein Bielefelder soll wegen Volksverhetzung eine Geldstrafe von über 3000 Euro zahlen. Dazu hat ihn das Landgericht verurteilt. Der 55-Jährige hat sich auf Facebook rassistisch über Muslime geäußert. Der Lüftungs- und Heizungsbauer akzeptierte das Urteil laut Westfalenblatt aber nicht. Er will prüfen, ob er in Revision gehen kann und dann vor das Oberlandesgericht Hamm ziehen.