Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gemischte Bielefelder Reaktionen

Auch bei den Bielefelder Parteien stößt die Verschiebung der Kommunalwahl auf ein geteiltes Echo. SPD und Grüne zeigten sich im Radio Bielefeld-Gespräch erfreut. CDU, FDP und BFB bedauern die Entscheidung. Die Oberbürgermeister-Kandidaten von Grünen und SPD, Marianne Weiß und Pit Clausen, freuen sich, nun mehr Zeit für den Wahlkampf zu haben. Sie werde die Zeit nutzen, um kreative Ideen umzusetzen, so Weiß.  Sein CDU-Konkurrent Bernd Landgraf findet die Verschiebung schade. Kommunal- und Europawahl hätten sich gegenseitig aufwerten können, meint auch Harald Buschmann von der FDP.

Das Landes-Verfassungsgericht hat heute entschieden, dass die Kommunalwahl nicht wie ursprünglich geplant zusammen mit der Europawahl am 7. Juni stattfinden darf. NRW- Innenminister Wolf legte darauf den 30. August 2009 als Alternativtermin fest.