Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gesundheitsreport der DAK

Wir Bielefelder sind im vergangenen Jahr deutlich öfter erkältet gewesen. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten Gesundheitsreport der Deutschen Angestellten Krankenkasse hervor. Demnach stieg die Zahl der Atemwegserkrankungen um rund ein Drittel und führte zu 16 Prozent der Krankheitstage. Für die meisten Ausfälle in Bielefeld sorgen noch immer psychische Krankheiten wie Depressionen, gefolgt von Rücken und Gelenkerkrankungen. Der Krankenstand in Bielefeld hat sich leicht erhöht. Bei 1.000 Arbeitnehmern waren im Schnitt 39 pro Tag krankgeschrieben. In Bielefeld, wie auch NRW-Weit fehlen laut Gesundheitsreport Frauen häufiger als Männer, allerdings sind auch die Krankheitsbilder ganz unterschiedlich. So leiden Frauen im Schnitt eher an psychischen Erkrankungen und deutlich häufiger an Krebs. Generell in Nordrhein-Westfalen schleppen sich Frauen aber auch noch häufiger krank auf die Arbeit als Männer, so der Bericht.