Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

GEW gegen Sekundar- und für Gesamtschule

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hat sich für die Gründung einer fünften Gesamtschule in Bielefeld ausgesprochen und gegen die Gründung einer  Sekundarschule. Die Sekundarschule, also die Fusion von Haupt- und Realschule sei im großstädtischen Umfeld eine „Totgeburt“, heißt es von der GEW. Sie sei etwas für Gemeinden, in denen die letzte Schule über die Wupper gehe. In Bielefeld sei die Gesamtschule der Sekundarschule weit überlegen, weil sie eine Oberstufe habe und auch bei den Eltern beleibt sei, so die GEW. Insbesondere die Bielefelder SPD hatte sich zuletzt vehement für die Gründung von bis zu vier Sekundarschulen in Bielefeld eingesetzt.