Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Grimma vor dem Aufräumen

Bei dem Hochwasser vor elf Jahren hatte auch Bielefeld mit Spenden den Betroffenen im sächsischen Grimma geholfen - jetzt muss die Stadt wieder aufgeräumt werden. Denn das Wasser hat wieder die komplette Altstadt überflutet. Seit dem Abend sinkt der Pegel, sagte uns Marlen Rabold von der Stadt Grimma im Radio Bielefeld Interview. Jetzt müsste die Lage in der Innenstadt begutachtet werden. Die Menschen müssten noch etwas Geduld haben, bis sie in ihre Wohnungen zurück können. Die große Aufgabe seit jetzt auch die Bürger zu motivieren, noch einmal von vorne anzufangen. Die Betroffenen werden von Seelsorgern betreut.